Master-Chief's Cook & Bake

Hundepfoten-Motivtorte

Motivtorten sind ja normalerweise nicht so mein Fall, aber für ein Fest auf einem Gnadenhof habe ich eine Hundepfoten-Motivtorte gebacken. War meine zweite Motivtorte. Aber auch die inneren Werte zählen 🙂 Im inneren war ein Schokokuchen mit Vanille-Puddingbuttercreme. Der Kuchen fand reisenden Absatz und so wurden einige Euros für den Gnadenhof gespendet.

Hundepfoten-Motivtorte
 
Zubereitungszeit
Koch-/Backzeit
Gesamtzeit
 
Ersteller:
Rezepttyp: Motivtorte
Küche: Deutsch
Zutaten
  • 200g Butter
  • 160g Zartbitterkuvertüre / +40g in Stücke geschnitten in den Teig
  • 1,5 TL Instant-Espresso
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 235g brauner Zucker
  • 120 ml Wasser
  • 200g Mehl
  • 40g Kakaopulver
  • 0,8 Päckchen Backpulver
  • 80g Quark
  • 4 Eier Gr. M
Zubereitung
  1. Den Backofen auf 160° O-/U-Hitze vorheizen und eine Backform (Hundepfotenbackform von Wilton) fetten und mit Mehl, Paniermehl oder Kakao bestäuben oder mit Backpapier auslegen.
  2. Die Kuvertüre/Schokolade in grobe Stücke hacken.
  3. Die Zutaten aus dem oberen Block in einem Topf so lange erwärmen, bis die Schokolade geschmolzen ist, die Masse braucht nicht kochen! Die Mischung abkühlen lassen, bis sie sich nicht mehr heiß anfühlt.
  4. Mehl mit Kakao und Backpulver in einer Rührschüssel mischen, dann die lauwarme Schokoladenmasse dazugeben und mit einem Rührgerät flott verrühren. Anschließend den Quark und nacheinander die Eier unterarbeiten - nicht lange rühren!
  5. Den Teig in die Backform füllen und ungefähr 60-70 min. backen.
 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rate this recipe: