Master-Chief's Cook & Bake

Chocolate Muffins mit Peanutbutter

Chocolate Muffins mit Peanutbutter, ein Schokotraum schlechthin. Mehr Schokolade geht kaum. Der Espresso unterstützt nochmal den Schokoladengeschmack und in Kombination mit der Erdnussbutter einfach fantastisch 🙂 Die Peanutbutterchips sind von Reeses; Da man die hier leider in Deutschland sehr schlecht bekommt, kann man diese auch zur Not weglassen oder gegen Schokostücke ersetzen.

Chocolate Muffins mit Peanutbutter
 
Zubereitungszeit
Koch-/Backzeit
Gesamtzeit
 
Ersteller:
Rezepttyp: Muffins
Küche: Amerikanisch
Zutaten
  • 260g Mehl
  • 4 TL Stärke
  • 2 TL Backpulver
  • ½ TL Natron
  • Salz
  • 30g Kakao
  • 100g Butter
  • 2 Eier
  • 175g Zucker
  • 120ml heißer Kaffee (2 Espresso-Sticks auf 120ml kochendes Wasser)
  • 120g Joghurt
  • 200g Schokolade (150g geschmolzen und 50g Stücke)
  • ca. 100g Erdnussbutter (ergibt 12 TL in flüssiger Form)
  • 50g Peanutbutterchips
Zubereitung
  1. Die 2 Eier schaumig schlagen und die 175g Zucker hinzugeben und verrühren. Anschließend 100g weiche Butter hinzugeben und die 150g geschmolzene Schokolade unterrühren.
  2. Die 120ml heißen Kaffee und die 120g Joghurt mit unter die Masse rühren und anschließend die Mehlmasse (260g Mehl, 4 TL Stärke, 2 TL Backpulver, ½ TL Natron, 30g Kakao und eine Prise Salz) hinzugeben und verrühren. Abschließend noch die 50g klein geschnittene Schokolade unterheben und kurz verrühren.
  3. Den Teig in die Muffinförmchen geben und diese gut füllen. Anschließend pro Förmchen ein TL flüssige Erdnussbutter auf die Schokolade geben und mit einem Stab diese leicht verrühren. Auf den Muffins noch die 50g Peanutbutterchips gleichmäßig verteilen.
  4. Die Muffins im vorgeheizten Backofen bei 210°C (Ober/Unterhitze) für ca. 10 Minuten backen. Anschließend die Temperatur auf 180°C verringern und nochmals 10-12 Minuten backen. Nach der Backzeit die Backofentür leicht öffnen und die Muffins nochmal stehen lassen und nach ein paar Minuten raus holen und abkühlen lassen.
  5. Variante: Klecks Erdnussbutter in die Mitte geben und dann wieder mit Teig bedecken
 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rate this recipe: