Master-Chief's Cook & Bake

Apfeltörtchen mit Mürbeteig

Bei den Apfeltörtchen mit Mürbeteig besteht absolute Suchtgefahr 🙂 Leckerer Mürbeteig mit saftigen Äpfel (meine Empfehlung sind Elstar-Äpfel), Zimt und ein Schuss Rum. Die Törtchen schmecken fabelhaft und sind sehr saftig. Die kleinen Apfeltörtchen sind bisher bei jedem sehr gut angekommen und waren immer sehr schnell weg.

Apfeltörtchen mit Mürbeteig
 
Zubereitungszeit
Koch-/Backzeit
Gesamtzeit
 
Ersteller:
Rezepttyp: Törtchen
Küche: Deutsch
Zutaten
  • 275 g Mehl
  • 55 g Puderzucker
  • 140 g Butter (nicht ganz kalt, aber auch nicht Zimmertemperatur...)
  • 2¼ gehäufte Esslöffel Quark
  • 1 Ei
  • 1 TL Essig
  • 3-5 säuerliche Äpfel
  • 1 Zitrone
  • 3 EL Rum
  • 2-3 EL Zucker
  • 1-2 TL Zimt (nach Geschmack)
  • 1 geh. EL Stärke
  • 1 EL Butter
Zubereitung
  1. Aus den Teigzutaten per Hand einen Mürbteig verkneten, in Frischhaltefolie einschlagen und mindestens 1 Stunde im Kühlschrank ruhen lassen. Der Teig läßt sich aber auch ohne Probleme schon am Tag vorher vorbereiten.
  2. Den Backofen auf 180° O-/U-Hitze vorheizen.
  3. Die Äpfel klein würfeln, zwischendurch immer mal wieder mit etwas Zitronensaft beträufeln und durchmischen. Anschließend alle anderen Füllungszutaten zugeben und die Füllung gut mischen.
  4. Den Teig in 12 Portionen aufteilen. Jede Portion sollte ungefähr so groß wie ein Ei Gr. S sein, damit die Teigschicht nicht zu dick wird. Wenn Teig übrig ist, läßt der sich prima einfrieren...
  5. Die Teigkugeln auf einer Unterlage mit dem Handballen auf eine Größe von ca. 15 cm kreisrund flach drücken und die gefetteten und gemehlten Muffinmulden damit auskleiden.
  6. Die Apfelfüllung verteilen und zum Schluss einen kleinen Klecks Butter auf jedes Küchlein setzen.
  7. Backen bei 180° O-/U-Hitze ca. 25-35 min.
weitere Angaben
Portionen: 12
 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rate this recipe: