Master-Chief's Cook & Bake

Peanutbutter-Buttermilk-Muffins als Camouflage-Muffins

Leider war ich im Zeitstreß bei diesem Rezept und daher sind mir die Farben leider nicht so gelungen, wie ich das gerne gehabt hätte. Nächstes Mal nehme ich mir mehr Zeit dafür 🙂 Benutzt habe ich hiefür übrigens die Farben von Wilton, da die meiner Meinung nach am besten die Farben wiedergeben. Das zusammensetzen der Farben ist bisschen aufwendig. Da waren meine Deutschlandmuffins für die WM mit drei Schichten erheblich einfacher.

5.0 from 1 reviews
Peanutbutter-Buttermilk-Muffins als Camouflage-Muffins
 
Zubereitungszeit
Koch-/Backzeit
Gesamtzeit
 
Ersteller:
Rezepttyp: Muffins
Küche: Deutsch
Zutaten
  • 360g Mehl
  • 6 TL Stärke
  • 2½ TL Backpulver
  • 1¼ TL Natron
  • Prise Salz
  • 130g Zucker
  • 2 Eier (groß) bzw. 2½ Größe M
  • 150g Butter
  • 125g Erdnussbutter
  • 315ml Buttermilch
Zubereitung
  1. In einer Schüssel 360g Mehl, 2½ TL Backpulver, 1¼ TL Natron, 6 TL Stärke und eine Prise Salz vermischen.
  2. Die 2 Eier schaumig schlagen und die 130g Zucker hinzugeben und verrühren. Anschließend 150g weiche Butter hinzugeben. Die Buttermilch (315ml) und die 125g Erdnussbutter hinzugeben und die Mischung zu der Mehlmasse geben und alles etwas verrühren, nicht übermischen.
  3. Am Ende die Masse in 5 gleichgroße Mengen teilen und jeweils in eine Schüssel geben. Anschließend die einzelnen Mengen mit Lebensmittelfarbe einfärben:
  4. - Braun
  5. - Schwarz
  6. - Hellgrün
  7. - Dunkelgrün
  8. - Beige
  9. Zusammensetzen:
  10. Von jeder Farbe kleine Kleckse mit einem Löffel in die Förmchen geben. Darauf achten, dass die einzelnen Kleckse nicht zu groß werden, da die Fläche beim verlaufen im Backofen größer wird.
  11. Die Muffins im vorgeheizten Backofen bei 210°C (Ober/Unterhitze) für ca. 10 Minuten backen. Anschließend die Temperatur auf 180°C verringern und nochmals 10-12 Minuten backen. Nach der Backzeit die Backofentür leicht öffnen und die Muffins nochmal stehen lassen und nach ein paar Minuten raus holen und abkühlen lassen.
weitere Angaben
Portionen: 12
 

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rate this recipe: