Master-Chief's Cook & Bake

Pfirsich-Aprikosenboden

Da am Wochenende das Wetter schön warm war, musste ein leckerer fruchtiger Kuchen her. Da die Erdbeeren im Supermarkt nicht so toll aussahen, musste ich mich an andere Früchte halten. Ich entschied mich dann dazu einen Pfirsich-Aprikosenboden zu machen. Dazu noch leckere frische Sahne mit ein paar Spritzern Maracuja-Aroma, da ist dann der fruchtige Kuchen perfekt 🙂

Pfirsich-Aprikosenboden
 
Zubereitungszeit
Koch-/Backzeit
Gesamtzeit
 
Ersteller:
Rezepttyp: Kuchen
Küche: Deutsch
Zutaten
  • 3 Eier
  • 100g Zucker
  • ½ Vanillezucker
  • 25g Speisestärke
  • 75g Mehl
  • ½ TL Backpulver
  • Salz
  • 1½ Dosen Pfirsich
  • ½ Dose Aprikosen
  • Tortenguss klar
Zubereitung
  1. Eier (3 Stück) trennen. Das Eiweiß in eine größere Schüssel geben. Das Eiweiß wird mit einer Prise Salz steif geschlagen. Wenn das Eiweiß fast steif geschlagen ist, 50g Zucker und eine ½ Packung Vanillezucker hinzugeben und weiter schlagen bis die Masse steif ist.
  2. Eigelb mit 50g Zucker aufschlagen bis eine cremige Masse entstanden ist.
  3. Die Eigelbmasse wird nun auf das Eiweiß gestrichen und vorsichtig mit dem Schneebesen untergehoben.
  4. Anschließend wird die Mischung aus 75g Mehl, 25g Stärke und ½ TL Backpulver auf die Eiermasse gegeben und ebenfalls mit dem Schneebesen vorsichtig untergehoben.
  5. Den Biskuit Teig in einer 26er Springform geben und bei 160 Grad Umluft für circa 20 Minuten backen (Stäbchenprobe machen, damit der Biskuit nicht trocken wird).
  6. Den Biskuit vollständig auskühlen lassen
  7. Einen Kuchen/Tortenring um den Biskuit machen. Pfirsiche und Aprikosen zuschneiden und entsprechend auf dem Boden verteilen.
  8. Den Tortenguss nach Packungsanleitung zubereiten und über die Pfirsiche und Aprikosen geben.
  9. Den Kuchen auskühlen lassen und anschließend mit frisch gemachter Sahne genießen.
 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rate this recipe: