Master-Chief's Cook & Bake

Marmorkuchen (klassisch) mit Baummuster

Lange habe ich das Rezept vom Marmorkuchen vor mir hergeschoben, da ich noch so viele interessante und außergewöhnliche Rezepte hatte. Aber habe mich nun dazu durchgerungen endlich das Rezept anzugehen. Ich muss sagen, ich bin begeistert 🙂 Hatte den Kuchen mehr trocken in Erinnerung aus meiner Kindheit. Aber dieser Kuchen ist genau das Gegenteil… saftig und herrlich fluffig. Das wird definitiv ein Rezept, dass ich öfters backen werde. Vor allem mit der frischen Vanille schmeckt der Kuchen extrem lecker 👍

Marmorkuchen (klassisch) mit Baummuster
 
Zubereitungszeit
Koch-/Backzeit
Gesamtzeit
 
Ersteller:
Rezepttyp: Kuchen
Küche: Deutsch
Zutaten
  • 200g Butter
  • 160g Zucker
  • 1 Stange Vanille
  • 3-4 EL Rum
  • 6 Eier
  • Salz
  • 100ml Milch
  • 120g Zucker
  • 280g Mehl
  • 1 EL Backpulver
  • 25-30g Kakao
  • 50ml Mineralwasser
Zubereitung
  1. Die 6 Eier zunächst trennen und das Eiweiß mit 120g Zucker und einer Prise Salz steif schlagen. Anschließend die Butter mit 160g Zucker aufschlagen, bis eine helle Creme entstanden ist. Danach in die Buttermasse die Eigelbe langsam unterrühren. Eine Stange Vanille mit einem Messer auskratzen und mit 3-4 EL Rum in die Masse geben.
  2. Die 280g Mehl mit dem Backpulver (1 EL) mischen. Die Mehlmischung, den Eischnee und die 100ml Milch zu jeweils gleichen Anteilen, nach und nach vorsichtig in die Buttermasse unterheben.
  3. Die Hälfte des hellen Vanilleteiges in die gefettete Kranzform (26er Form) geben. Anschließend den Kakao (25-30g) mit 50ml Mineralwasser verrühren und unter den restlichen Vanilleteig geben und vorsichtig verrühren.
  4. Den Kakaoteig über den Vanilleteig geben und die Teigsorten mit einer Gabel oder Spieß nach eigenen Wünschen verrühren.
  5. Den Kuchen bei 160 Grad Ober und Unterhitze circa 30-40 Minuten backen. Drauf achten, dass der Kuchen nicht zu lange im Ofen ist und austrocknet.
  6. Ggf. kann der Kuchen nach dem Abkühlen mit Puderzucker oder mit einem Guss verfeinert werden.
weitere Angaben
Portionen: 16
 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rate this recipe: